Tipps zum Jahreswechsel

Wir sind schon sehr gespannt, wie unser Vierbeiner den ersten Jahreswechsel überstehen wird und ob Bailey Raketen und Böller verschläft oder in Panik gerät. Der Plan sieht mal vor, bereits am frühen Nachmittag vor der großen Knallerei mit ihr eine ausgiebige, große Runde zu drehen. Zum Jahreswechsel selbst sind noch andere Hunde zu Besuch, die sie ablenken dürften.

» weiterlesen

Gut gemeint statt gut gemacht

Der heutige Artikel dreht sich um ein eher heikles Thema: Dem Umgang mit anderen Menschen. In den letzten Wochen haben wir Erfahrungen gemacht, die höchste Diplomatie erfordern. Grundsätzlich sei erwähnt, dass wir uns natürlich darüber freuen, dass Bailey bei Familie, Freunden, Nachbarn und auch wildfremden Leuten so positiv aufgenommen wird und in unserem Umfeld selten Ablehnung erfährt. Das ist toll und dafür vielen Dank an alle!

» weiterlesen

15 Wochen

Noch können wir Baileys Alter in Wochen nennen, demnächst werden wir wohl auf Monate umschwenken. So als kleines Zwischenfazit würden wir als subjektive Beobachter sagen, dass sich die kleine Maus ganz gut macht: Stubenrein ist sie längst, durchschlafen ist kein Problem und selbst mit dem Alleinebleiben, wenn wir auf der Arbeit sind, kommt sie gut zurecht.

» weiterlesen

An der Leine

Neben Sitz und Platz soll unser Hund auch an der Leine laufen können. Laufen im Sinne von: Die Leine hängt dabei durch und der Hund läuft eben NICHT drei Meter weiter vorne obwohl die Leine eigentlich nur einen Meter lang ist. Und das ist echte Fleißarbeit – für Herrchen UND Hund.

» weiterlesen

Einschulung

Am Samstag wurde es Ernst im bisher neunwöchigen Leben unserer Bailey. Während Menschenkinder in diesem Alter noch nicht viel mehr können als schlafen, nuckeln, schreien und kacken (entschuldigung, aber die Menge, die bei einem Baby wieder rauskommt, lässt sich kaum beschönigend beschreiben), ging Bailey mit uns das erste Mal zur Welpenschule.

» weiterlesen