Frostig.

Bei allem Alltagsstress – tägliches Gassigehen ist Pflicht. Doch manchmal wird es auch zur Kür: Wenn die Natur ihren Zauberpinsel herausholt und unsere Welt als Leinwand nutzt, wird der übliche Weg plötzlich zum Rundgang durch eine ganz besondere Ausstellung.

frostig01Die Sonne strahlt durch leichten Hochnebel und taucht die morgendliche Welt in einen versilberten Rahmen. Der Schnee schmeckt dadurch allerdings nicht wirklich besser.

frostig02Filigrane Frostränder schmücken jeden kleinen Ast, jedes welke Blatt. Märchenhafter kann es kaum werden. Über uns erzählt ein Specht im Stakkato vom nahenden Frühling, in seiner Pause antwortet ein gefiedeter Kollege. Eine Kulisse, wie sie schöner kaum sein kann.

frostig03Da wird selbst hund ganz andächtig und lauscht. Kurz. Und dann gehts weiter, Herrchen. Der Napf wartet auf die Frühstücksflocken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.