Baileys Foto-Lovestory

Es ist Mai, die Hormone sprühen und Baileys Progesteronwert ist in Topform. Drei erwachsene Menschen stehen am Rand und feuern ihre Hunde an. Es knistert – der geplante Tag ist da: Achtung, Deckung!

Ja, dieses Jahr erlauben wir einem stattlichen Rüden, Bailey zu decken. Er ist die Ruhe in Person, ähnlich hampelig wie unsere Wuchtbrumme und die beiden kennen sich vom Spielen, schließlich haben wir die Zwei schon zusammengeführt. Alle Voraussetzungen sind also erfolgreich gegeben.

 

Und Bailey ist in bester Stimmung. Streckt die Rute in die Luft, nach links, nach rechts, lädt Sam schamlos dorthin ein, wo noch nie ein Rüde zuvor gewesen ist. Sam strotzt nur so vor Männlichkeit, küsst vorn, leckt hinten, schleckt das Schlappohr links, knutscht das Öhrchen rechts, tänzelt, vibriert vor Erregung am ganzen Körper, quietscht glücklich vor sich hin. Jetzt muss es gleich passieren, gleich, gleich!… oder später.

 

Herrchen und Frauchen stehen am Rand und sehen sich sprachlos an. Hopp! feuern sie die beiden an, versuchen, den Balztanz zu ignorieren, um den Beiden ein ungestörtes Gefühl zu geben. Weiß Sam, dass er irgendwann hinten drauf muss? Also rufen wir „Losraufda!“, man kann schon nicht mehr unbeteiligt zuschauen. Und Sam – steht schwanzwedelnd vor Bailey und freut sich. „Du, Sam, vom Küssen wird man nicht schwanger!“ zitieren wir die Bravo. Doch nach einer halben Stunde dauert unserer Madame das Vorspiel zu lang und sie gibt Sam vorerst den Laufpass. Ob das noch was wird mit der Welpenstube?

Baileys Foto-Lovestory 1/7

Bild 1 von 7

Wir präsentieren: Baileys große Lovestory.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.