Einfach abhängen.

Bei trostlosem Dauerregen können Mensch und Vierbeiner eigentlich nur eines: unmotiviert abhängen. Nachdem die Sonne im Sommer 2016 bisher eher durch Abwesenheit glänzte, ist es nun endlich mal ein paar Tage trocken und warm. Und was macht hund? Einfach abhängen.

Bailey hat dieser Tage das Winterfell noch immer nicht (!) gänzlich abgelegt, und so findet sie 24 oder 30 Grad noch wärmer als sonst. Da heißt es hecheln, hecheln, hecheln und auf kalten Fliesenböden zuflucht finden. Oder ein wenig im kühlen Wald toben. Wohl dem, der so etwas vor der Haustür sein Eigen nennen kann.

abhaengenTja, und abhängen macht natürlich viel mehr mit den Kumpels Spaß. Mit Charly und Sam raufen, dann mal verschnaufen und zwischendurch ein Matschloch untersuchen. So einfach herrlich kann das Leben sein. Und so einfach glücklich. Mensch, da kannste was lernen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.