Platsch.

Regen tröpfelt nun schon seit Wochen vom Himmel herunter. Nahezu täglich. Mal mehr, mal weniger. Morgens. Oder Nachts. Oder RundumdieUhr. Das ist schon hart, auch für ein Hundeleben.

Nicht nur, dass Bailey bei diesem Wetter gefühlt 27 Stunden am Tag schläft. Für unsere Wuchtbrumme bedeutet das auch Blasentraining. Denn sie ist wasserscheu, wenn es ums Bächlein machen geht. Bevor der Sandmann kommt, schicken wir unsere Dicke gerne nochmal raus in den Garten, um eine ungestörte Nachtruhe zu haben. Aber halt, da ist gerade ein Minitröpfelchen auf dem Boden gelandet! Da kann hund doch nicht raus zum Pipimachen, hallo Herrchen, gehts noch?! Mit einem beleidigten und gleichzeitig strafenden Blick schaut uns unser Fellknäuel mit großen Augen an, schüttelt den Wuschelkopf und trabt schnaubend Richtung Bett. So dringend ist es nun wirklich nicht, dass Madame Zucker den Weg nach draußen sucht.

Plötzlich weiß unser Wackel wieder, dass in ihrer Auslieferungsbeschreibung etwas von Wasseraffinität stand.

Bei der großen Gassirunde am Nachmittag stellt es sich allerdings etwas dar. Plötzlich entdeckt sie den Labrador in sich und weiß wieder, dass in ihrer Auslieferungsbeschreibung etwas von Wasseraffinität stand. Toll Chef, kuck mal wie hupisupi der Regen auf hund prasseln kann! Und wenn nichts von oben kommt, kann unser Vierbeiner immer noch durchs hohe, nasse Gras gazellenähnlich springen und elefantengleich trampeln, bis selbst das Unterfell wie ein Schwamm mit Wasser vollgesogen ist, Bailey doppelt so dick wirkt und einem geplatzten Tampon ähnelt. Mit den glücklichsten Hundeaugen auf der ganzen Welt strahlt sie uns an und wartet sehnsüchtigst darauf, dass nochmal die Frisbee oder der Ball in die Matschwiesen geworfen werden.

pfuetzeUnd für den Fall, dass unser Blitzgescheit mal nicht triefend wieder am Auto ankommt, tut es zur Not auch eine Pfütze. Dann macht es „Platsch!“ und hund ist zufrieden. Dieses Bild werden wir ausdrucken. Und ihr nächstes Mal präsentieren, wenn sie uns den Vogel zeigt, weil sie Pipi bei Regen machen soll…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.