Stürmisch

In den letzten Tagen fegten teilweise heftige Frühjahrsstürme über Deutschland hinweg. Bailey tat das, was ein guter Hund in solchen Zeiten eben tut: Sie verschlief den Wind einfach. Da konnte es draußen tosen und brausen wie es wollte, da konnte alles was nicht niet und nagelfest ist rappeln und klappern, unsere Madame streckte sich wenn überhaupt gemütlich und entspannt auf ihrem Kissen. Nur, zweimal am Tag muss hund ja trotzdem raus. Mist.

Also blieb unserer Wuchtbrumme nichts anderes übrig, als mitzukommen. Mit einem Wurfball war sie auch leicht zu locken und tobte übers Feld, als wenn nichts wäre. Wobei, wir haben an dieser Stelle bereits häufiger über ihre Ohrenpropeller gesprochen – und bei dem Sturm hatten wir schon ein bisschen angst, Bailey könnte plötzlich abheben. Unser kleiner Flughund. Ready to take off…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.